innenausbau_100730_800_017

Unsere Eingangstür von INTERNORM

Ich hatte mir immer schon vorgenommen, ausgewählte Gewerke oder Produkte nach einer gewissen Nutzungszeit einem Resümee zu unterziehen. Der letzte Teil dieser Serie bezog sich auf unseren Maler, der uns prima Dienst erwiesen hat. Nun wollten wir uns näher mit dem Fenstereinbau und dem Hersteller unserer Fenster INTERNORM beschäftigen.

Als es damals darum ging, die geeigneten Fenster für unser Haus auszuwählen, war die Entscheidung zwischen passivhaustauglichen Kunststoff-, Holz- und Holz-Alu-Fenstern lange offen. Schließlich haben wir uns für die vermeintlich hochwertigste Lösung, was Qualität und Dauerhaftigkeit anging, entschieden und die Holz-Alu-Fenster des österreichischen Herstellers INTERNORM ausgewählt. Derzeit tragen wir unsere Erfahrungen mit Fenster und Hersteller zusammen, um eine kompletten Erfahrungsbericht abzulegen und auch für uns zu schauen, ob sie ihr Geld wert waren. Sobald alle Aspekte vorliegen, führe ich den Erfahrungsbericht fort. Falls es vorab schon Fragen gibt, stehe ich über die Kommentarfunktion zur Verfügung.